Mittwoch, 22. Februar 2012

Mousse au Chocolat mit Karamellkrokant und Himbeerragou

Heute hab ich meinen Vorsatz fürs neue Jahr gebrochen *~*
Fürs Protokoll: Geschafft hab ichs dieses Jahr immerhin bis zum 22. Februar, macht 52 eiserne shoppingfreie Tage!
Aber die Stoffe waren wirklich soo hübsch!
Zuerst der karamellfarbene Cordsamt. Ich mag Cordsamt, aber vor allem den grob gerippten. Dieser Kauf war für eine Hose, also geplant. Das zählt noch nicht als Vorsatzbruch!
Dann kamen aber spontan noch zwei Reststücke dazu: Ein bitterschokoladenfarbener mit *again* karamellfarbenem Paisley und ein stretchiger Stoff für einen Pulli oder ein Winterkleid in der Farbe von eingekochten Himbeeren.

Außerdem eine sämtliche-epochen-und-auch-einige-subkulturen-taugliche Sonnenbrille aus einem 1€ Laden (eigentlich mag ich die ja gar nicht)


Sonntag, 19. Februar 2012

Logbucheintrag Nr. 2: Naturwissenschaften lohnen sich doch!

Tataa! Meine fertige Handyschale:




Vom Aussehen bin ich eigentlich ziemlich zufrieden. Bis auf die weiße Spitze - cremefarbene gabs nicht :/ Ich hab einen Rahmen aus Spitze drangemacht, eine Krake, ein Zahnrad, einen Kompass und eine Schleife draufgeklebt.
Ziemlich stolz bin ich auf die Kameraabdeckung: Ich hab die Windung von einem Klebestick abgesägt und über das Kameraloch und den Blitz geklebt. Dann den Deckel messingfarben angemalt und das Bullauge mit integriertem Spiegel (yeah!) draufgeklebt. Damit man den Deckel nicht verliert oder in der Hand halten muss, wenn man photographiert, hab ich eine Kette vom Bullauge zur Spitze laufen lassen.

Theoretisch müsste ich mich jetzt nie mehr verlaufen und könnte unterwegs immer meinen Lippenstift auffrischen (:


Jetzt kommt das Problem: Ich Trottel hätte natürlich im Traum nicht über irgendwelche physikalischen Gesetze nachgedacht, bevor ich ziemlich planlos irgenwas auf diese Handyschale draufgeklatscht hab. Dummerweise vertragen sich Kompass und Magnetfeld des Telephons in keinster Weise! Ergo: das Ding ist völlig nutzlos!
(stellt euch an dieser Stelle jetzt alle schimpfenden, gegen Wände rennende Smilies vom natronundsoda Forum vor)



Mal schauen, was ich jetzt so draus mach...
Und nun zu etwas netterem, erfreulicherem: Das Stöckchen werfen (ich hoffe, ich mach jetzt alles richtig)
Das ganze hab ich von
Goldkind:


Die Regeln:
- Verlinke die Person, die dich getaggt hat.
- Beantworte die Fragen, die dir gestellt worden sind.
- Tagge anschließend 11 weitere Leute.
- Stelle 11 Fragen an die, die getaggt wurden.
- Gib den Leuten Bescheid, die getaggt wurden.

Die Fragen


  1. Was magst du am liebsten am Bloggen? Ordnung in die eigenen Gedanken zu bringen, die Motivation, etwas zu schaffen, weil man das Gefühl hat, "der öffentlichkeit etwas zu schulden" und vor allem die Ideen anderer zu verfolgen, sich mit anderen auszutauschen und Inspirationen zu sammeln                                                                        
  2. Benutzt du das neue oder das alte Dashboard? Ehhmmm... Was ist ein Dashboard *blödguck*? Ich glaub, das alte.
  3. Hast du eine Lieblings-DIY-Technik? Ja. Nähen. Obwohl ich mich derzeit am Häkeln und Stricken versuch.
  4. Tee oder Kaffee/Kaffeegetränk? In den Freistunden Kaffe. Aber nur im Black Bean aus der italienischen Maschine, ohne Milchschaum oder Sirup und nur mit einem Schuss Milch. Nachmittags, zu den Hausaufgaben und zum Lesen Tee. Grün, Schwarz und im Sommer auch mal nen kalten Früchtetee mit Apfelsaft. - Was ist eigentlich der Plural von "Sirup"?
  5. Dein Berufswunsch als Kind? Da gabs einige. Die meisten waren ziemlich abenteuerlich: Archäologin oder Greenpeace Aktivist. Zeitweise wollte ich auch ins Kloster gehen und Miniaturen und Klosterarbeiten anfertigen. Ziemlich lange wollte ich auch forensische Pathologin werden, bis ich einmal in einem Interview mit einem "Starpathologen" von verlorenem Geruchssinn als Berufskrankheit gehört habe. Das war vor eineinhalb Jahren und der Preis ist mir dann doch zu hoch. Außerdem gabs noch die Vorstelleung, Theaterschauspielerin oder Gewandmeisterin zu werden. Seltsamerweise hab ich auchmal als Berufswunsch "Filmvorführer im Kino" angegeben (:
  6. Draußen Sport machen, drinnen Sport machen, gar nicht Sport machen? ^^ Am liebsten gar nicht. Ich mag Sport vorher und während gar nicht, nur hinterher fühlt man sich immer gut. Trotzdem schaff ich es mich wirklich regelmäßig aufzuraffen. Dann geh ich draußen laufen. In unserem Mischwald und dem Naturschutzgebiet, das stellenweise ziemlich an das Auenland und andereswo an Rohan erinnert. Zu allen Tageszeiten, Wetterlagen und Jahreszeiten. Ich mag es, die immer gleiche Natur in den unterschiedlichsten Zuständen zu sehen und immer wieder was neues zu entdecken. Das ist meine Motivation.
  7. Lieblingsschulfach? Ich mag Schule eigentlich: Geschichte, Musik, Deutsch, Latein mag ich besonders. Und natürlich Freistunden. Die find ich am besten (:
  8. Sammelst du etwas? Zettel, die sich Leute so schreiben und auf den Küchentisch oder so legen, mit kleinen Nachrichten drauf, weil man sich nicht rechtzeitig gesehen hat und kleinen Liebesbekundungen und diese kostenlosen Postkarten aus Cafes oder Bars. Rosen und andere Blumensträuße und Federn. Diese Dinge hängen bei mir alle an der Wand, im Fenster, von der Decke und am Spiegel.
  9. Hast du ein Alltagsparfum? Ich hab ein selbstgemischtes: Jasmin-Patchoulie. Aber mittlerweile ist mir das für den Alltag zu schwer. Meine Mama hat mir jetzt eins geschenk: No1 by me. das steht drauf, ich hab aber keine Ahnung von welcher Marke das ist. Riecht nach Vanille, Patchoulie und noch irgendwas, das ich nicht einordnen kann, die beiden andren Komponenten auflockert.
  10. Wie sieht es bei dir mit den Vorsätzen 2012 aus? Ich hab mir vorgenommen, bewusst auf Shopping uund Spontankäufe zu verzichten, um mir eine Interrailtour mit drei Freundinnen zu finanzieren. Im Moment schauts noch ziemlich gut aus (:
  11. Welche schlechte Angewohnheit möchtest du am liebsten einfach abschalten? So viel Schokolade zu essen und meine Unordnung *~*´
Hmm. Die meisten meiner Stöckchenkandidaten haben schon eins von Goldkind bekommen und ich kenn auch nicht so viele Leute hier. Bleiben also noch:  La ForceneéA Colder Sun, Snowlady und sorrowsplea.

Hier meine Fragen:
  1. Was ist eure älteste Erinnerung?
  2. Hund, Katze oder Allergiker?
  3. Was ist euer Lieblingsstoff, bzw. liebstes Bastelmaterial? Was mögt ihr gar nicht?
  4. Photowand oder Tapete?
  5. Welche Eigenschaft an euch mögt ihr besonders?
  6. Fernreise oder Kulturtrip? Welcher Urlaub ist euch besonders in Erinnerung?
  7. wer oder was wäre (oder ist) euer Alter Ego?
  8. Was hat euch in letzter Zeit am meisten geärgert?
  9. Auf welche Leistung aus letzter Zeit seit ihr besonders stolz?
  10. Welche Epoche findet ihr am besten? Modetechnisch, geistes-, literatur- oder kunstgeschichtlich?
  11. Wenn ihr ganz reich wärt: bei welchem Label oder Designer würdet ihr kaufen?

Samstag, 18. Februar 2012

Kinojahr 2012

Eigentlich bin ich nicht so der Kinogänger. Ich kenne Leute, die wirklich jede Woche ihren festen Kinotag haben und diesen auch einhalten. Ich geb mein Geld lieber für andere Dinge aus. Richtig hysterisch bin ich eigentlich immer nur bei Harry Potter ins Kino gerannt. Ansonsten ist das eigentlich nur was für Abende, an denen man nichts besseres zu tun hat.

Doch in nächster Zeit laufen wirklich einige vielversprechende Sachen an. Vielleicht mögt ihr sie ja auch:

Zunächst einmal: "The Woman  Black" - oder "Die Frau in Schwarz" Ich bin im Zuge meiner Facharbeit drauf gestoßen. In der Hauptrolle spielt Daniel Radcliff, und - obwohl ich eingefleischte Harry Potter Fanatiker bin - ist das nicht der Grund, warum ich ihn mir ansehen will. Kommt am 29. März in die Kinos.
hier einmal der englische Trailer (der mir besser gefällt): http://www.youtube.com/watch?v=arixaTWmIA0
und einmal der deutsche: http://www.youtube.com/watch?v=9UADgmevOrw
Weiterhin ein Film, der im Vorfeld der Oscarverleihungen bereits für Furore gesorgt hat: "The Artist"

                                                 


Auch wenn ich Kristen Steward für eine der schlechtesten Schauspielerinnen der letzten Zeit halt, könnte sich "Snow White and the Huntsman" lohnen. Ein bisschen Kitsch kann ja nicht schaden. Kommt raus am 31. Mai.
                                              

Außerdem ein Film, der angeblich schon seit Dezember läuft, den ich in unserer Stadt noch niergendwo laufen sehen habe.

                                                  
Auch hier gibts den Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=djctQ6Ern6k
Und schließlich DAS Ereignis, auf das ich seit Jahren gewartet habe: Der Kleine Hobbit kommt ins Kino! Angeblich am 13. 12. Mal schauen, ob sies diesmal schaffen:                                                                                               
    
http://www.youtube.com/watch?v=YbT1EoFJUHk

Dienstag, 7. Februar 2012

Logbucheintrag Nr.1

Nur ein kurzer Zwischenbericht, weil ich im Moment komischerweise zu gar nichts mehr komme und nur ein paar angefangene Unnützlichkeiten und Pläne bei mir rumliegen hab.

Aber hier mein Steampunktelephon, für das ich nach einer Schnappsidee schon nicht wenig Geld ausgegeben hab und mir nicht mal sicher bin, ob das alles so aufgeht.

Praktisch gesehen, verliert es schon mal auf ganzer Linie. Aber bei mir hat ja die Ästhetik absoulten Vorrang vor dem praktischen Nutzen.
Auf jeden Fall bahnt sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen an: Kleber vs. Schwerkraft.
Ich werde weiterhin berichten.

Mittwoch, 1. Februar 2012

Weil man vorm Abi nicht genug zu tun hat!

Und hier ist es: Mein offizielles Lieblingskleid!

Gesehen hab ichs bei dem schwedischen Label "Odd Molly".  http://oddmolly.com/
Die haben einige schöne, teure Sachen, sind jetzt aber nicht soo durch und durch das meine.
Aber dieses Kleid hats mir 2010 echt angetan. Da ich mir sowas aber leider nie leisten kann...Naja.

Aber jetzt kommt der Abiball, ein passender Zeitpunkt, viel Geld für was schickes, Selbstgenähtes rauszuhauen.

Ich bin mir nur nicht sicher. Meine Mama hälts für zu 70er mäßig, meine Freundin(nen) für zu...*hgr*....
Eigentlich gibt es nur zweieinhalb Leute, die das Modell wirklich befürworten: A colder sun (http://a-colder-sun.blogspot.com/), mein Liebster und zur Hälfte ich selbst.

Die eine Hälfte in mir schreit: "Tu´s! Deine bunte-nach-gold-glitzer-und-opulenten-mustern-schreiende Seite will befriedigt werden!"
Und die andre Hälfte schreit nicht, sondern murmelt nur leise Einwände bezüglich Unsicherheiten mit dem Schnitt, Geldverschwendung und überhaupt einem viel zu hohen Auffälligkeitsquotient.

Wobei das Kleid wirklich sehr schön ist. Balltauglich aber auch an Sommertagen denkbar.

Was meint ihr?