Samstag, 14. April 2012

Memento Mori

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr ja wisst, war ich diese Woche in London. Ich habe unterwegs versucht, per Handy Blogs zu verfolgen und eigene Einträge zu verfassen, was leider kläglich gescheitert ist.

Ich weiß nicht, wer von euch schon in London war und vor allem, wer dort auch den Highgate Cementary besucht hat. Alle, für die dies zutrifft, dürfen diesen Eintrag getrost vergessen - alle anderen möchte ich ein wenig an diesen wunderbaren Eindrücken teilhaben lassen.
Ich habe euch eine "kleine" (ja, ihr solltet die Sammlung auf meinem Rechner sehen) von den schönsten Bildern, die dort entstanden sind, zusammengestellt.
Solltet ihr einmal in dieser wunderschönen Stadt sein, steigt in die Northern Line, Northbound, steigt in Archway aus und nehmt euch dort ein wenig Zeit.


Lasst doch das noch nebenher laufen:

Aber jetzt Vorhang auf für Friedhofsromantik vom Feinsten:

Zuerst einmal konnte ich meinem Katzenentzug ein wenig entgegenwirken:
jaaa, die Süße hat mich dann auch gebissen, als sie von den Streicheleineiten genug hatte. So fest, dass es Stunden nicht mehr aufgehört hat, zu bluten. Aber so einer süßen Mietz verzeiht man doch alles, nicht wahr?



Ich habe nun wirklich schon viele Friedhöfe gesehen, aber noch nie einen so.... sagen wir mal so: Das ist der Stoff, aus dem Victoria Francés Bilder gemacht sind *seufz*















Viele Gräber und Inschriften zeugen von großen Lieben, tragischen Schicksalen und bewegten Leben:








Einige Kuriositäten waren natürlich auch dabei:











Aber alles in allem zeigt dieser Friedhof die Vergänglichkeit: Egal wie sehr man im Leben liebt oder gleibt wird, so unterschiedlich die Toten in Highgate sind: Ob Kinder, Greise, Männer oder Frauen aus den unterschiedlichsten Schichten, den verschiedensten Religionen und Nationalitäten, zwischen manchen liegen zwei Jahrhunderte - nach zwei Generationen ist man vergessen. Trotz aller Treueschwüre auf den Inschriften: Die Buchstaben verwittern, Stein bricht, versinkt, liebevoll angelegte Bepflanzung wird überwuchert:











Kommentare:

  1. wunderhübsche fotos :D ich habe vor dir noch nie von diesem friedhof gehört q.q aber er ist wundertoll! ich mag alte friedhöfe, die haben sowas geheimnissvolles *-* ich war iim september in Frankreich (in süd frankreich) und war mehr als erstaunt über deren friedhöfe o.o das sind ja halbe dörfer xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war noch nie in Frankreich, steht aber auf meiner Interrailliste. Dann freu ich mich schonmal auf die französischen Friedhöfe^^
      Highgate Cementary gilt übrigens nicht nur als schönster viktorianischer Friedhof Londons, sondern ist vor allem wegen dem Grab von Karls Marx berühmt. Das hab natürlich auch gesehen, das Photo aber nicht hochgestellt, weil es meiner Meinung nach nicht dem Charme dieser Anlage entspricht. Falls es dich interessiert:

      http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Karl_Marx_Grave.jpg&filetimestamp=20060120200830

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. woow o.o - ich muss echt mal nach England / London q.q''' das ist sowieso schon seid langer zeit ein reiseziel von mir, wäre das geld nur nit so knapp xD
      ich habe mal ein paar fotos von einem friedhof in einem kleinen dörfchen frankreichs gemacht (Montignac) wenn du sie sehen magst um n kleinen einblick zu bekommen ist hier mal n link :D:
      http://www.imagebanana.com/view/sux4ggfx/DSCN2334.JPG
      (ein friedhof in Anglouléme - derbe maße :D)

      http://www.imagebanana.com/view/ec45uflp/DSCN2815.JPG
      &
      http://www.imagebanana.com/view/7bp4aamw/DSCN2819.JPG

      sry das ich dich damit zuspame xD das sind auch mehr fotos um einen gesamteindruck von dem friedhof zu machen :D die gräber speziell sind auch sehr hübsch aber ich wollte in dem dörfchen nicht noch schräger rüber kommen xD

      Löschen
  2. Ich habe diesen wunderschönen Friedhof auch schon besucht und war schwer begeistert!
    Deine Photos sind ganz toll geworden <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann weißt du ja, wie toll es dort ist und das man die echten Eindrücke nie in Bildern einfangen kann.
      Es freut mich, dass du ihn auch in echt gesehen hast und weißt, wie man sich dort fühlt (:

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Mein Gott, dieses Friedhof ist ein Traum!!! *.* Ich war ja schon mehrmals in London, aber diese Ecke kannte ich noch nicht, danke für den tollen Tipp! <3

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder! Und wieder ein Grund mehr, warum ich unbedingt nach London muss...

    Übrigens hast du einen Award bekommen (du musst ihn natürlich nicht annehmen, wenn du nicht willst ^^): http://hedgefairy.wordpress.com/2012/04/26/interludium-aww-a-blog-award/

    AntwortenLöschen