Dienstag, 12. Juni 2012

Schon wieder Rosen!

So, nur ein kleiner Post vor dem heutigen Geschichtscolloquium. das letzte, dann bin ich fertig, und am Freitag krieg ich die Ergebnisse - juchuh!

Also, Goldkind wollte ja, dass ich bisschen was über den Rosensirup schreibe. Ich hoffe, ihr könnt überhaupt was damit anfangen, weil ich nur so ungefähr-Mengenangaben geben kann. Aber eigentlich geht der, wie jeder Sirup, ganz einfach.

Zuerst eine gewisse Menge an Rosen pfücken. Ihr könnt alle Farben benutzen, aber bei rosaroten und roten kommt noch ne schönere Farbe dabei raus. Die legt ihr dann in ca. eineinhalb Liter Wasser (oder ein wenig mehr) ein, nachdem ihr sie ein wenig mit Citronensäure bestreut habt. Durchmischen und zwei Tage stehen lassen.


Am dritten Tag richtet ihr euch schon mal gut verschließbare Glasflaschen, einen Sieb, Topf und ein Kilo Zucker her.

Dann gießt ihr die Rosenblätter ab, gebt das Wasser mit dem Kilo Zucker in den Topf und wartet, bis das ganze sprudelnd kocht.
wie schön doch Müll sein kann...

Derweil könnt ihr schon mal die Glasflaschen mit kochendem Wasser ausspühlen und auch den Trichter, über den ihr evtl. den Sirup in die Flaschen gebt.
Nachdem das Ganze aufgekocht wurde, gebt ihrs in die Flaschen und fertig.


Das könnt ihr jetzt genauso mit allem Möglichen machen, also Holunder oder Waldmeister oder so.
Viel Spaß!


Achja, ich hab auch noch ein paar Färbexperimente mit weißer Spitze für mein Abiballkleid gemacht. Der rosa Stoff wird damit bezogen. Ich hab mich schon für die hellste, mit wenig schwarzem Tee erzielte Version entschieden.



Kommentare:

  1. halt mich für bekloppt aber ich finde die Flaschen mit den Rosensirup schauen aus wie von Alice (Drink me bottle)

    - ich bin gespannt wie dein Abiball kleid aussehen wird :D

    AntwortenLöschen
  2. Oh vielen Dank für das Rezept. Werd ich gleich mal ausprobieren :)
    Liebe Grüße Anne

    AntwortenLöschen
  3. Danke schön! :D
    Jetzt brauch ich unbedingt ein paar gute Rosen... ^^

    Viel Glück bei den Prüfungen und wegen der Ergebnisse!

    AntwortenLöschen
  4. Danke, das klingt ja fabelhaft! Muss ich unbedingt nachkochen :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh süß noch ein Rosensiruprezept. =) Hab mich auch schon damit ausprobiert. Für was verwendest du den Sirup? Bei mir kommt er meistens in den Tee.

    Liebste Grüße
    http://aurorasschneckenhaus.blogspot.de/

    AntwortenLöschen