Sonntag, 14. Oktober 2012

Rotkäppchen ist erwachsen geworden

Vor zwei Wochen war ich am Samstag mit meinem Freund im Höllbachtal, einem Naturschutzgebiet im Landkreis Regensburg mit wunderschönen Steinformationen, ein richtiger Märchenwald.
Eigentlich wollten wir ein Muffin-Tee-Picknick machen und ein Kleid photographieren (ja, ich schreib das immer noch mit "ph"!), das ich mir vor ziemlich genau einem Jahr als Belohnung zur Facharbeit genäht habe.

Leider hat es in Strömen geregnet, aber wir haben uns von unserem Vorhaben nicht abbringen lassen :D
Nach dem ersten verwaschenen Schuss war dann das Akku der Kamera leer *ärger* - wie kann man eigentlich so blöd sein, vor so einer Aktion nicht den Akkustand zu kontrollieren oder wenigstens ein Ersatzakku mitnehmen???!!
Deshalb musste die Handykamera herhalten und die ist von der Qualität natürlich gar nicht so gut und die Farben sind irgendwie kalt und...bähh. Aber trotzdem:






Leider sieht man den wundertollen Ausschnitt nicht auf den Photos, deshalb hier noch ein Bild, das ich damals gleich gemacht hab, als ich damit fertig war.


Hmmm.... irgendwie auch nicht gerade besser. Aber man kann es vielleicht erahnen....

Kommentare:

  1. Rotkäppchen mit Strumpfband, sowas sieht man auch nicht alle Tage ;)
    Der Märchenwald sieht richtig schön verwunschen aus und passt toll zum Bild!

    AntwortenLöschen
  2. Mein Lieblingsbild ist das erste. Das sieht total schön aus! :D

    Die Idee mit dem Baum finde ich eigentlich auch gut, allerdings hockst du mir da etwas zu unrund. *g*

    Aber es geht ja eigentlich ums Kleid, und das steht dir fabelhaft!

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid sieht toll aus. Ich bin ja eigentlich nicht der Freund von Jersey, irgendwie hab ich immer im Kopf, dass man elegante Sachen bügeln muss (und dass Jersey damit nicht elegant sein kann), aber das Kleid sieht wirklich sehr schick aus. Und es scheint zudem noch sehr bequem zu sein.
    Und die Fotos sind doch schön geworden, trotz der widrigen Umstände.

    AntwortenLöschen