Montag, 19. November 2012

Weltverschwörung

Erinnert ihr euch, dass ich dieses Jahr im Sommer unserer neue Katze erwähnt hab? Ich wollte euch eigentlich von seiner tragischen Geschichte erzählen, aber nun hat er ein tragisches Ende genommen.

Aaaalso*weit aushol*... letztes Jahr im Dezember ist uns eine Katze (der Mietz) zugelaufen. Und der hat sich dann ganz mit der Vroni, einer der beiden, die wir schon hatten, angefreundet. Die beiden waren einfach ein Herz und eine Seele. 
Leider hat seine Tollpatschigkeit einen großen Teil seiner Knuffigkeit ausgemacht (konnte nirgendwo raufspringen, hat sich sogar bei der Couch schwer getan, hat immer nur tote Blätter erlegt...einfach klein und dick und süß - und hat immer auf der Straße gelegen). Und diesen Sommer wurde er dann vor unserem Haus überfahren (ihr erinnert euch). War ziemlich unschön mit rießigem Blutfleck auf der Straße und weinender Vroni, die den toten Mietz im Wohnzimmer ständig abgeschleckt hat.

Sie hat sich dann vollkommen vor uns zurück gezogen, nicht mehr auf ihren Namen gehört, nichts mehr gefressen, war immer an der Stelle, wo man noch den Blutfleck gesehen hat und hat sich da immer am Boden gewälzt. Und eine Woche später (am Morgen nach dem Abiball) war sie dann auch tot.


Dann haben wir im Juli noch die nächste Findelkatze aufgenommen. Ludwig. Oder Lutziwutzi (nach Kaiser Franz Josephs schwulem Bruder). Der ist zuvor vier Wochen durch eine kleine Ortschaft im Umkreis Regensburgs geirrt. In dieser Zeit hat es eigentlich fast jede Nacht einen Temperatursturz mit richtig viel Regen gegeben. Dabei hat er sich furchtbar erkältet, wurde stark geschwächt und wurde von einer anderen Katze so verletzt, dass sich an seiner Flanke, als er schließlich grettet wurde, bereits ein lebensgefährlicher Abszess entwickelt hatte. Der musste dann in einer Notoperation entfernt werden. Entfernt wurde auch ein Teil seiner Zähne. Ein Katzenschnupfen ist in diesem Alter auch nicht mehr heilbar und so hat er ständig "geschnorchelt" und nur sehr schlecht gehört. (Am Anfang hat er, wenn er aufgeregt war auch gesabbert,  richtige Blasen geworfen - süß!! ♥)

Und vor sechs Wochen wurde er angefahren (wahrscheinlich weil er eben so schlecht hörte) und hat sich die Hüfte gebrochen. Dann durfte er sechs Wochen das Haus nicht verlassen und wer Katzen kennt, weiß, wie anstrengend sowas sein kann. Auf jeden Fall hat er sich in diesen sechs Wochen ein süßes Wamperl angefressen, hat seine Süßheit noch verzehnfacht und sich zum Familienliebling gemausert. 
Seit Freitag durfte er wieder raus und gestern kam er solange schon nicht, und ich hab dann die Befürchtung geäußert, dass er doch wohl nicht angefahren wurde. Meine Schwester ist dann suchen gegangen und...naja...hat ihn ziemlich unschön auf der Straße gefunden.

Jetzt hab ich euch ziemlich vollgetextet o.Ô

Auf jeden Fall ist es ziemlich scheiße, in einem viertel Jahr drei Katzen so zu verlieren. Und mein Hass auf ignorante, seelenlose Autofahrer, die sich da einen Scheiß drum scheißen, wenn sie eine Mietz anfahren, wächst ins unermessliche. Langsam bin ich schon so weit und vermute eine Weltverschwörung gegen uns. *~*



Kommentare:

  1. Oh mein Gott. Das tut mir so leid! :(

    Das ist eindeutig eine Weltverschwörung. :(

    Fühl dich gedrückt!

    AntwortenLöschen
  2. Och man, nun kullern mir die Tränen runter, so ein verdammter Müll. ;__;
    Auch ich drücke euch ganz fest! :(

    AntwortenLöschen
  3. und genau deshalb traue ich meine beiden lieblinge nicht raus zu lassen ._.
    ich liebe katzen Y-Y und da ich mitten in der stadt wohne... an einer sehr stark befahrenen straße... sind meine katzen haus katzen :<

    ich weiß das ist nicht fair...
    aber ich denke meine katzen haben sich gut damit abgefunden...
    mein loki kennt es eh von klein auf.... weil er nur drinnen war bevor ich ihn zu mir holte...
    und Hel... war eine kleine Heim katze q.q

    ich würde heulen wie n schloss hund...

    es tut mir so leid für dich wegen der drei katzen Y_Y ich kann mir gut vorstellen wie du dich fühlst...
    meine erste eigene katze wurde aufm dorf auch von einem W****** von autofahrer angefahren und ist verendet...

    AntwortenLöschen
  4. Ja, der Posttitel ist nicht schlecht...

    Ich habe es heute der Anja erzählt und auch sie war ganz erschüttert, weil sie ihn ja ihren "Homie" nannte, als sie mal bei uns war... :/

    AntwortenLöschen